+48 32 670 38 00
pl en de cs ru
ONLINE BUCHEN ÜBERPRÜFEN SIE DEN TERMIN!

BERGWERK GUIDO – NIKISZOWIEC

Das Bergwerk Guido ist eine europaweit einzigartige Sehenswürdigkeit. Es wurde im Jahr 1855 eröffnet und wurde nach Ende der Abbautätigkeiten als Versuchsbergwerk und Entwässerungsknotenpunkt weitergenutzt. Die Anlage ist das Aushängeschild der Route der Technikdenkmäler – sie ist Schauplatz außergewöhnlicher Veranstaltungen und ganz besonderer Sehenswürdigkeiten. Durch den Bahnschacht gelangen die Besucher auf die Ebenen 170, 320 und in die Zone K8. Hier kann die tiefst gelegene Besucherroute in einem Steinkohlebergwerk in ganz Europa besichtigt werden. Der wahrscheinlich tiefstgelegene Pub der Welt lädt zu Snacks ein. Die Gehwege in der Tiefe führen zu großen, gemauerten Kammern mit einer umfangreichen Ausstellung an Bergwerksgeräten, Lampen, Rettungsgerät und geologischen Exponaten. Auf der Ebene 320 lädt die einzige für touristische Zwecke zugelassene Bergwerkshängebahn Europas zu einer Fahrt ein. Die mit Helmen und Bergwerkslampen ausgestatteten Besucher erfahren hautnah, wie die mächtige Vortriebsmaschine funktioniert, spazieren an einem einzigartigen, 300 Tonnen schweren Behälter für Rohkohle vorbei und gehen ein paar Schritte in die Tiefe der Abbaustätte und berühren die „Adern der Schwarzkohle“.

 „Perle in der Krone” –  die Siedlung Nikiszowiec in Katowice ist ein Muss für alle Besucher. Hier lässt sich das unvergleichliche Zusammengehörigkeitsgefühl der Bergleute in einer eindrucksvollen, gut erhaltenen Bergwerkssiedlung spüren. Dieser Ort war bereits Drehort zahlreicher Filme über Oberschlesien, u.a. „Das Salz der schwarzen Erde“ von Kazimierz Kutz.

PRAKTISCHE INFORMATIONEN:

Besichtigung: ganzjährig geöffnet. Das Bergwerk Guido ist an ausgewählten Feiertagen sowie immer montags geschlossen. Voranmeldung erforderlich. Für den Zutritt zu den einzelnen Ebenen gelten Altersbeschränkungen,

Die Siedlung Nikiszowiec ist ganzjährig geöffnet, Anfahrt kostenlos.

Kosten: 14-38 PLN (Preis je nach Zahl der Objekte und Sehenswürdigkeiten sowie Alter und Zahl der Besucher)

Entfernung zum Hotel: BERGWERK 63,2 km (GPS:  18º 47' 29" E   50º 17' 23" N). Anschrift: Ul. 3 Maja 93, 41-800 Zabrze. NIKISZOWIEC  48,4 km (GPS:  19º 08' 073" E   50º 24' 423" N)

Anfahrt: Plan zum Download.

Weitere Informationen:

www.kopalniaguido.pl    www.nikiszowiec.pl